Wanderung vom Taubenstein über die Rotwand zurück nach Spitzing

Wanderung vom Taubenstein über die Rotwand zurück nach Spitzing

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist die Bergstation der Taubensteinbahn (Wer die sportliche Herausforderung sucht, kann natürlich auf die Bergfahrt mit der Gondelbahn verzichten). Nach einem kurzen, heftigen Anstieg führt der Weg vom Taubenstein am Fuß an der Rotwand entlang zur Alpenvereinshütte Rotwandhaus. Wer möchte, kann die am Weg liegenden Gipfel von Taubenstein und Rotwand noch mitnehmen.

Blick vom Taubenstein nach Westen.

Das Schöne an der Tour ist die fantastische Aussicht Richtung Westen und Norden mit Blick über Gipfel der Bayerischen Alpen und hinaus ins Voralpenland. Auf dem Panorama mit etwas gutem Willen zu erkennen der Roß- und Buchstein.

Wegweiser zwischen Taubenstein und Rotwand.

Rotwandhaus mit Blick nach Südwesten

Das Rotwandhaus ist inzwischen recht groß ausgebaut, um den Ansturm der Menschen an schönen Wochenenden gewachsen zu sein. Störend sind ehrlicherweise die Lautsprecherdurchsagen, die allen Wanderern mitteilen, welches Essen gerade zur Abholung bereitsteht. Schließt man die Augen und blendet die Aussicht aus, kann man den Eindruck haben, man sitzt auf einem Bahnhofsvorplatz. Ist ein wenig schade.

Nach einer Rast im Rotwandhaus geht es dann hinunter in den Pfanngraben. Am Grund des tief eingeschnittenen Tals hat der Bach zahlreiche Gumpen in den Fels gewaschen. Der Weg bietet zum Teil spektakuläre Ausblicke auf diese Gumpen, aus denen sich das Wasser über kleiner Wasserfälle den Weg ins Tal sucht.

Den Abschluss bildet ein Fußmarsch am Talgrund (Valepp) zurück nach Spitzing, wieder zur Talstation der Taubensteinbahn. In den Sommermonaten fährt ein Bus (ungefähr alle Stunde), der einem diesem zähen Hatscher abnimmt.

Zum Abschluss noch Bilder einiger interessanter Pflanzen am Wegesrand:

Pannonischer Enzian (auch Ostalpenenzian, Gentiana panninoca)

Wollköpfige Kratzdistel (Cirsium eriophorum)

Silberdistel (Carlina acaulis)

Schwalbenwurzenzian (Gentiana asclepiadea)

Ähnliche Beiträge