Videos zum Thema Garten und übers Gärtnern

Vorgestern und Gestern war ich auf einer eCommerce-Konferenz. Das hat jetzt erst einmal wenig mit dem Thema Garten oder Pflanzen zu tun, warum ich aber trotzdem einen kleinen Beitrag darüber hier auf meinem Gartenblog florilegium.de schreibe liegt an Markus Kobelt. Herr Kobelt ist nicht nur der Gründer der Gärtnerei Lubera AG in der Schweiz, sondern er ist auch einer der Pioniere im Videomarketing.

Seine Videos sehe ich bereits seit einiger Zeit im Internet, auf der Konferenz hatte ich nun aber auch die Gelegenheit, ihn in Natura zu erleben. Er hielt einen Vortrag über seine Gartenvideos und wie sie zu seinem Geschäftserfolg beitragen, am zweiten Tag der Konferenz konnte ich dann aber auch mit ihm direkt sprechen.

Für seine Gärtnerei hat er bereits mehr als 800 (!) deutschsprachige Videos produziert, dazu kommen nochmals um die 200 englischsprachige. In den Videos geht es meistens um die verschiedensten Pflanzen, er stellt sie vor und gibt zahlreiche Pflegetipps. Er gewährt aber Einblicke in die Arbeit eines professionellen Gärtners und Züchters. Er selbst hat sichmit seiner Züchtung auf Beeren, Obstbäume und Rosen spezialisiert.

Natürlich nutzt Herr Kobelt diese Videos, um auf sein Online-Angebot von Lubera aufmerksam zu machen, allerdings steht die Information für den Videokonsumenten deutlich im Vordergrund. Mit Eigenwerbung hält er sich sehr zurück. Das ist vermutlich auch das Erfolgsrezept seiner Gartenvideos, mit denen er sich auf angenehme Weise von vielen anderen Firmenvideos im Internet unterscheidet.

Um die vielen Videos besser thematisch ordnen zu können sind sie inzwischen auf einem eigenen Gartenvideo-Portal ausgelagert. Sie finden sich unter Gartenvideo.com.

Die Webseite seiner Firma inklusive eines Onlineshops findet sich unter Lubera.com.

An dieser Stelle auch ein Dankeschön an Markus Kobelt, der mir die Einbindung eines seiner Videos hier in diesem Beitrag erlaubt hat. Und wer sich vielleicht doch für Themen wie eCommerce und eBusiness interessiert, der findet auf meiner Webseite virtual-commerce.de dazu einen Rückblick auf die Veranstaltung: